* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






1. Eintrag

Ein weiterer Blog den niemand lesen wird, von daher kann ich ja schreiben was ich will.
Die Idee einen Blog zu schreiben, hatte ich heute Mittag im Büro. Ich hörte gerade WDR2 und es kam ein Kommentar zu der B. Wulf Affäre. Ich dachte mir, was für eine tolle Sache. Vor einem großen Publikum seine eigene Meinung kund tun und sich nicht an die gebotene journalistische Neutralität halten.
Klar kann man in den meisten Artikel die Meinung des Autoren raus lesen, aber er der Autor sollte sie nicht so offen zeigen. Im Kommentar kann man das dann aber doch ganz gut. Eine eigene Meinung habe ich natürlich auch, deshalb dieser Blog.
Hier werde ich meine Meinung zu den großen und kleinen Dingen des Lebens nieder schreiben.
Da die Idee ja bei einem Kommentar über Frau Wulf in gekommen ist, als erstes ein paar Worte zu diesem Thema.
Ich glaube gestern war die ganze "Affäre" auf der Titelseite von Spiegel Online, bis dahin hatte ich das gar nicht mitbekommen. Ich glaube das war auch gut so. Es scheint ja eher eine Methode um wieder in die Medien zu kommen. Günther Jauch hat ja schon vor 11 Monaten auf dieses Gerücht hingewiesen. Warum jetzt die Klage? Wie Google die Websuche beeinflusst ist schon länger bekannt. So manch anderer könnte bei einem Erfolg dieser Klage auf dieses Boot aufspringen. Wie wird Phillip Lahm bei Google vervollständigt?
Der hat auch mal ein Buch geschrieben. Mit 28, über sein Leben. Naja, anderes Thema.
Ein Buch ist vermutlich auch der Grund für dieses Thema in der Presse, Frau Wulf bringt nämlich auch bald ein Buch heraus und dafür muss man Presse machen.
Besser schlechte Presse als keine Presse. Ich rate jedem der sich für den Inhalt interessiert, sich in den nächsten Tagen die Bild zu kaufen. Dort wird kurz der Inhalt geschildert, mit weiteren Überraschungen in dem Buch ist nicht zu rechnen.
Die FPD hat heute auch mal wieder gezeigt das sie scheinbar käuflich ist. Mal wieder eine Spende eines Klientels für das diese Partei sehr viel tut. Ich finde es erstaunlich, dass ich heute keinen Bezug zu der Hotelspendenaffäre gehört habe. Ich finde dieser Skandal wird viel zu wenig gewürdigt in den heutigen Medien.
Ich werde heute darauf aber auch nicht weiter eingehen. Die FDP ist sozusagen ein Lieblingsthemen von mir.
10.9.12 19:31
 
Letzte Einträge: 2. Eintrag


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung